Historische Gesellschaft von Mecklenburg Ober-Kanada

von Heinrich Köpke

Wir sprachen schon von den Herausgebern des deutschkanadischen Jahrbuches, das schon seit über dreissig Jahre veröffentlicht wird. Viele von ihnen gehören auch dem Verband für deutschkanadische Geschichtsforschung an und/oder den weiteren Kulturgesellschaften wie der Friedrich Schiller Stiftung für deutschkanadische Kultur oder waren und sind Mitarbeiter beim deutschkanadischen Museum in Mississauga in Ontario.

Die Historische Gesellschaft wurde auch in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts gegründet um erstens der Forschung zu dienen, die die Errungenschaften und Beiträge der deutschen Einwanderer dem Lande Kanada gemacht habe, zweitens das öffentliche Interesse für solche Taten zu erwecken, drittens solche Tatsachen zu sammeln und sie zu veröffentlichen, viertens Artikel von historischem Werte zu sammeln und diese in einem Museum zu zeigen, fünftens mit anderen Verbänden und Organisationen zusammen zu arbeiten, die ähnliche Ziele verfolgen wollen und sechstens Spenden oder Nachlässe den Anweisungen des Spenders entsprechend innerhalb kanadischer Steuergesetze zu verwalten.

Im Namen der Historischen Gesellschaft wird auch eine vierteljährliche Schrift herausgegeben die „Canadian Germanica“ genannt wurde und in der verschiedene Themen deutscher Einwanderer und Entwicklungen der kanadischen Geschichte beschrieben werden, in denen Deutsche oder Deutschkanadier eine wesentliche Rolle spielen. Der gegenwärtige Herausgeber ist Herr Professor Lothar Zimmermann von der Universität der Provinz Prince Edward Island und auch die Autoren des Deutschkanadischen Jahrbuches arbeiten dabei mit. Jede Ausgabe bringt Aufsätze die sorgfältig von diesen Herren und Damen gesammelt worden sind, die in irgend einer kanadischen oder deutschkanadischen Zeitung oder Schrift veröffentlicht wurden und die – in der Meinung der Professoren – einen guten Einblick in deutschkanadische Entwicklungen und Beiträge einzelner Deutschkanadier geben.

Das deutschkanadische Museum ist ein freistehendes Gebäude in Mississauga ON, das auf freiwilliger Basis von Herren und Damen geöffnet wird und in dem Kulturschätze deutscher Kanadier zu finden und zu betrachten sind. Es ist schon ein paar Jahre her, seit ich das letzte Mal dort war und ich bin überzeugt, dass inzwischen eine ganze Anzahl weiterer Artikel der Sammlung zugefügt worden sind, so dass sich ein neuer Besuch bei der nächsten Reise in die Gegend Torontos bestimmt lohnen wird.

Wenn Sie Näheres über die Historical Society of Mecklenburg Upper Canada erfahren möchten oder sogar selbst Mitglied werden wollen, können Sie das auch über www.german-canadian.ca tun.

Ähnliche Artikel & Themen

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie diesem zu. Datenschutzbestimmungen