Kanada – Hier wird auch deutsch gesprochen

von Heinrich Köpke

Manch ein junger Mensch in Deutschland trägt sich mit dem Gedanken eines Tages in ein anderes Land auszuwandern und sein Glück dort zu finden. Nun das ist heute wohl auch nicht anders als es schon vor 50 oder 100 oder mehr Jahren gewesen ist, denn das junge Herz drängt darauf vom eigenen Herde wegzukommen. Glücklicherweise stehen heute nun aber Mittel bereit, die es dem jungen Menschen erlauben, sich genügend über das Land oder die Länder in seinen Plänen zu informieren. Und natürlich trifft das auch für Kanada zu, denn Kanada ist weiterhin das Ziel vieler Menschen aus aller Welt, da es mit die besten Lebensbedingungen aufweisen kann und bei internationalen Bewertungen und Vergleichen immer zu den ersten und besten Ländern gehört.

Als Deutscher will man wissen, ob man seine Sprache dabei aufgeben muss oder aber Zeitungen, Radios und Fernsehen in der Muttersprache im neuen Lande vorfinden wird. Wieder einmal kann das Internet bei solch einer Frage sehr viel helfen, denn es haben sich einige Spezialisten gefunden, die solche Informationen gesammelt haben. Da gibt es zum Beispiel die Sammlung deutscher Zeitungen und Radiostationen im Ausland, die man durch Press-Guide.com erreichen kann. Dort wird sehr genau beschrieben in welcher Stadt Kanadas welche deutsche Zeitung besteht – oder bestanden hat – in der man Auskunft über das Land und das örtliche Geschehen findet. Obendrein haben die meisten deutsch-sprachigen Vereine ihre eigenen Veröffentlichungen, die zum Teil schon seit vielen, vielen Jahren bestehen. Gerade in den letzten paar Jahren wird ein Jubiläum nach dem anderen bei den Vereinen gefeiert, denn die Einwanderungswelle der Nachkriegsjahre brachte doch all die Gründer vieler dieser Vereine hier ins Land. Nur etwa allein hier in der Gegend Montreal haben der deutsche Chor, die Schuhplattler, die Schützengilde, der Ring und das Hilfswerk schon ihre Jubiläen gefeiert; ganz abgesehen von der deutschen Gesellschaft, die inzwischen schon beinahe 175 Jahre besteht und in deren Namen die Stadt Montreal vor vier Jahren eine Ehrentafel an einem Hause im alten Montreal hat anbringen lassen, natürlich mit einer dementsprechenden Feierlichkeit. Und man soll ja bekanntlich die Feste feiern wie sie fallen.

Fast überall im Lande werden auch Sprachkurse für die deutsche Sprache angeboten, angefangen von den Samstagsschulen bis zur ganztägigen deutschen Schule in Bai d’Urfée hier in Quebec sowohl als auch beinahe allen kanadischen Universitäten von einer Seite des Landes bis zur anderen. Seit ein paar Jahren besteht eine Liste mit deutschen Schulen als Teil der Webseite vom Haus der Heimat, auf der solche Schulen verzeichnet sind. Allerdings werden diese Webseiten oft geändert und so kann es schon vorkommen, dass die eine oder andere Quelle momentan nicht ganz aktiv ist.

Ähnliche Artikel & Themen

3 Kommentare

Norbeert 13. September 2019 - 01:41

würde gerne in kanada urlaub machen, mein problem ist das ich kein englisch kann

Antworten
Gary Kiemle
Gary Kiemle 13. September 2019 - 12:19

Hallo Norbert,

auch wenn man auf viele deutschsprachige Leute in Kanada trifft aber Grundkenntnisse sollte man je nachdem wo man hingeht in englisch oder französisch schon haben. Ob es beim abholen des Mietwagens oder des Campers ist, beim Essen gehen, einkaufen,
Verkehsschilder lesen etc etc.
Vielleicht schließt du dich am besten einer geführten deutschsprachigen Reisegruppe mit Reiseleiter an, dann ist das weniger ein Problem. Die werden von zahreichen deutschen Reiseveranstaltern angeboten.
Beste Grüße
Gary

Antworten
Peter Iden 22. Juni 2011 - 19:10

Hallo, Heinrich:

Ich haette gerne deine E-mail Adresse oder sogar Telefon-Nr. wegen einer Frage, die Deutsche Kultur und Altersheime in Montreal betrifft.

Danke im Voraus,

Peter Iden.
Tel. 1-800-414-1031

Antworten

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.