Kanada 2010 – Die Multikulturelle Olympiade

von Peter Iden

Der Titel taeuscht. Natuerlich sind alle Olympiaden multikulturell. Aber in Kanada hat “multikulturell” eine weitaus andere Bedeutung als in allen anderen Laendern.

Dass eine Olympiade in zahlreichen Sprachen der Welt ueber die Medien vieler Laender verbreitet wird, ist nicht ungewoehnlich. Schliesslich senden saemtliche der teilnehmenden Laender ihre eigenen Medien-Reporter, um ihre Landsleute ueber den Stand ihrer Sportler und viele andere der Sportarten zu informieren.

Kanada aber geht noch einen grossen Schritt weiter. Als ein Land mit zahlreichen Einwanderern gibt es bereits Dutzende von Medien, die in ihren Sprachen mit den verschiedenen Volksgruppen kommunizieren.

Kanadier mit anderen Heimatsprachen werden die Olympischen Spiele in ihren eigenen Sprachen verfolgen koennen, und zwar nicht ueber Sendungen aus ihren Heimatlaendern, sondern direkt aus Kanada.

Die kanadische Organisation, welche fuer die Kommunikation waehrend der Olympischen Spiele verantwortlich ist – das Olympic Media Consortium – wird die Spiele in 22 Sprachen uebertragen. Das Consortium ist eine Vereinigung der multikulturellen Fernseh- und Radio-Sender in ganz Kanada.

Fernseh- und Radio-Sender in diversen Sprachen sind nicht ungewoehnlich fuer Kanada, es gibt sie bereits seit mehr als 50 Jahren. Deutsche, italienische , portugiesische und griechische Radio-Sendungen waren bereits gut etabliert, als wir in 1954 hier ankamen.

Die 2010 Olympiade wird innerhalb Kanada’s in Bangla, Gujarati, Punjabi, Tamil, und Urdu auf dem ATN-Fernseh Sender gedeckt.

Der OMNI-TV Sender bringt Reportagen in Cantonesisch, Mandarin, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Ukrainisch und Punjabi.

Wirklich erstaunlich ist jedoch die Tatsache, dass APTN – das Aboriginal Peoples Television Network die Olympischen Spiele in acht Sprachen der “Aboriginals” im Fernsehen zeigen wird, und zwar in Cree, Dene, Inuktitut, Mechif, Mi’Kmaq, Mohawk, Ojibway und Oji-Cree. APTN wird ebenfalls Sendungen in Englisch fuer die Natives, die nicht ihre Sprachen sprechen oder verstehen, sowie in Franzoesisch fuer die Metis bringen.

Die etwa 70 verschiedenen Sprachen der kanadischen Aborigines fallen in mehrere Sprachen-Familien. Je nachdem, welche Quelle man ansieht, gibt es in Kanada 6 bis 11 grosse und kleinere Sprachengruppen. So gehoeren z.B. die Mi’Kmac im Osten und die Cree in Zentral- und Nord-Kanada zur Algonquin-Sprachgruppe, aber die beiden haben sich ueber 12 Jahrtausende voneinander entfernt, sodass sie sich als weit auseinander lebende Mitglieder derselben Sprachen-Familie kaum noch verstehen koennen. Die ersten “Aboriginals” kamen waehrend des Rueckzugs der letzten Eiszeit ueber die damalige Landbruecke aus Asien nach Nord-Amerika.

http://www.teachersdomain.org/resource/ess05.sci.ess.earthsys.firstpeople/

In Nord-Amerika wurden zur Zeit von Kolumbus bis zu 2,000 verschiedene Sprachen aus ungefaehr 20 verschiedenen Sprachen-Familien gesprochen, weitaus mehr als in Europa. Viele der Sprachen der Indianer sind weitaus mehr komplex als die meisten europaeischen Sprachen, und die verschiedenen Staemme entwickelten eine Zeichensprache, um sich mit mehr entfernten Staemmen zu verstaendigen.

Nur noch weniger als ein Fuenftel der Aboriginals kennen heute noch ihre Sprache. Natuerlich ist wieder einmal Englisch (und weit weniger Franzoesisch) die universelle Verstaendigungs-Sprache.

Die Eroeffnungs- sowie die Abschluss-Zeremonien werden in 13 Sprachen innerhalb Kanada uebertragen. Insgesamt werden in Kanada etwa 4,500 Stunden der Olympiade im Fernsehen gebracht.

Was deutschsprachige Olympiade-Uebertragungen anbetrift – nun, davon wird es wohl genuegend in den deutschen Medien geben.

APTN ist 10 Jahre alt und offeriert etwa 10 Millionen Zuschauern weltweit ueber Kabel, Satellit und Wireless Fernsehen in Englisch (56%), Franzoesisch (16%) und Aboriginal Languages (28%), Sendungen ueber und mit Nachrichten und Themen der Aboriginal Community.

http://aptn.ca

ATN (Asian Television Network) hat 23 “channels” fuer die asiatische Bevoelkerung von Kanada, darunter auch 4 mit den bei den Indern aeusserst populaeren “Bollywood Movies”, Cricket-Spielen, Fussball usw.

OMNI ist vielsprachig und reflektiert die Diversitaet von Kanada. OMNI gehoert zum Netz der Rogers Firma, der groessten Medien-Firma in Kanada. Hauptsitz der Firma ist (natuerlich) 🙂 in Brampton, Ontario.

Peter Iden
Brampton, Ontario, Canada

Ähnliche Artikel & Themen

Kommentar verfassen

[script_38]

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish.

Privacy Policy