Lonely Planet Reiseführer Kanada

by Thomas Stünkel

von Karla Zimmermann, James Bainbridge, Celeste Brash, Natalie Folster, Scott Kennedy und John Lee (MairDuMont)

Mit einer Fläche von 9.984.670 Quadratkilometern ist Kanada nach Russland der zweitgrößte Staat der Welt. Während Kanada im Westen durch den Pazifik begrenzt wird, liegt die Ostküste am Atlantik. Im Norden grenzt das Land an den Arktischen Ozean. Die große Ausdehnung, sowie verschiedene Klimazonen sorgen in Kanada für eine enorme landschaftliche Vielfalt, die von mediterranen Küsten über tiefe Urwälder bis hin zu imposanten Gebirgsketten reicht.

Während eines Urlaubs in Kanada gibt es also vieles zu entdecken. Einzigartige Naturräume, wilde Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum und pulsierende Metropolen bilden hier einen kontrastreichen Gegensatz und machen Kanada zu einem erstklassigen Reiseziel.

Touristen sollten sich im Vorfeld ihrer Reise unbedingt mithilfe eines Reiseführers über das Urlaubsland Kanada informieren und so bereits im Vorfeld eine zumindest grobe Planung vornehmen. Aufgrund der enormen Größe des nordamerikanischen Staates ist es praktisch unmöglich, das gesamte Land während nur eines Aufenthaltes zu bereisen, es sei denn man bringt viel Zeit mit.

Wer sich noch nicht sicher ist, in welchen Teil Kanadas die nächste Reise gehen soll, sollte den „Lonely Planet Reiseführer Kanada“ zur Hand nehmen und sich auf diese Art und Weise einen Überblick verschaffen. Anders als die meisten anderen Reiseführer ist dieser nicht kurz gefasst und beschränkt sich auf das Wesentlichste, sondern liefert Lesern auf 1.040 Seiten umfassende Informationen über Kanada.

Zu Beginn werden die absoluten Highlights Kanadas genannt, ebenso wie wichtige Vorbereitungsmaßnahmen für einen perfekten Kanada-Urlaub. Kapitel über die Geschichte, Kultur und kulinarischen Besonderheiten stimmen dann auf die Reise ein und enthalten zudem viel Wissenswertes. Die Natur kommt hierin selbstverständlich auch nicht zu kurz. So widmet der „Lonely Planet Reiseführer Kanada“ der kanadischen Natur und Umwelt ein eigenes Kapitel, bevor die Nationalparks Kanadas näher vorgestellt werden.

Im Folgenden beinhaltet der Reiseführer jeweils ein umfangreiches Kapitel für jede Provinz. Neben bekannten Sehenswürdigkeiten und lohnenswerten Ausflugszielen der Provinz finden hier ebenfalls historische und kulturelle Aspekte Erwähnung. Der Leser erfährt so viel Interessantes über sein Reiseziel und kann sich zudem über beliebte Reiserouten informieren. So erfährt man hier nicht nur vieles über Kanada im Allgemeinen, sondern auch zahlreiche Einzelheiten über die Provinzen Ontario, Quebec, Nova Scotia, New Brunswick, Prince Edward Island, Newfoundland & Labrador, Manitoba, Saskatchewan, Alberta, British Columbia, Yukon, Nunavut und die Northwestern Territories. Allgemeine Informationen über die kanadischen Verkehrsmittel, die medizinische Versorgung in Kanada, die beiden Amtssprachen, sowie umfassendes Kartenmaterial bilden den Abschluss und machen den „Lonely Planet Reiseführer Kanada“ zu einer wahren Fundgrube für Menschen, die ihren nächsten Urlaub in der reizvollen Naturlandschaft Kanadas verbringen oder eine der kanadischen Metropolen besuchen möchten.

Der „Lonely Planet Reiseführer Kanada“ kann also ganz klar mit seinem enormen Umfang an Informationen glänzen. Als Nachschlagewerk in Sachen Kanada ist dieser demnach bestens geeignet, doch mit einer Seitenanzahl von 1.040 ist der Reiseführer alles andere als praktisch für unterwegs. Kanada-Urlauber sollten diesen daher vorzugsweise für die Vorbereitung ihrer Reise verwenden, es sei denn, das zusätzliche Gewicht spielt keine Rolle. Insbesondere Individualreisende, die vor Ort spontan entscheiden, sollten den „Lonely Planet Reiseführer Kanada“ auf keinen Fall zu Hause lassen, denn unabhängig davon, wohin es sie verschlägt, finden sie hierin mit Sicherheit eine Vielzahl nützlicher Tipps und interessanter Informationen.

Ähnliche Artikel & Themen

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.