Kanadakolumne Nr. 1 – Angepöbelt, vergöttert und beschimpft: Magdeburg – New York – Vancouver

von Mady Host

Kanada - Vancouver8. April 2010: Bahn­fahrt Magdeburg-Frankfurt: Noch keine Bären in Sicht. Dafür aber ein pene­tran­ter, mür­ri­scher Opa, der unbe­dingt dort sit­zen möchte, wo sich unsere 80 Kilo­gramm Rei­se­ge­päck sta­peln. Der Schaff­ner ist uns gut geson­nen und schickt den Herrn auf einen ande­ren der unzäh­li­gen freien Sitz­plätze. Nach die­ser lieb­lo­sen Begeg­nung schlie­ßen wir Bekannt­schaft mit einem Betrun­ke­nen, der uns erst pau­sen­los anbag­gert und am Ende der Zug­fahrt wut­ent­brannt schreit: ICH HASSE OSSIS! Wir füh­len uns ange­spro­chen und müs­sen laut lachen. Wir sagen: „Thank you for tra­vel­ling with Deut­sche Bahn!“ und sind gespannt auf den New York-Flug mit AIR INDIA. Bis auf wenige Aus­nah­men sind die Rei­sen­den Inder und bil­den eine  inter­es­sante und bunte Men­schen­schlange am Flug­ha­fen. Wir  mit­ten­drin. Die Crew ist auch schon ein­ge­trof­fen. Der Pilot trägt einen Tur­ban und die Ste­war­des­sen bunte Gewän­der.

Im Flug­zeug sit­zen wir neben einem älte­ren Inder, der von Conny unsanft geweckt wird: Um ihn gerade nicht zu stö­ren, möchte sie unsere Lese­lampe ver­stel­len, reißt aber die Schutz­scheibe hin­un­ter; diese prallt auf den Schirm sei­nes Base­caps und ploppt unter die Sitze. Der Mann schreckt hoch, nimmt es aber gelas­sen.

End­lich in New York ange­kom­men, genie­ßen wir die beein­dru­ckende Metro­pole bei strö­men­dem Regen und klap­pern mit dem Bus­un­ter­neh­men „Gray Line“ die wich­tigs­ten Sehens­wür­dig­kei­ten ab. Erschöpft und müde geht es von New York wei­ter nach Van­cou­ver. Ein Pla­kat mit einen rie­si­gen Bären dar­auf, ver­stärkt meine Panik in irgend­ei­nem Wald zer­rupft und zer­kaut zu wer­den … Zwei Bus­fahr­ten und eine Fähr­fahrt spä­ter sind wir in Vic­to­ria und machen unser Domi­zil aus­fin­dig. Wir woh­nen in zwei tol­len Zim­mern mit Ter­rasse und besit­zen ein Bade­zim­mer mit Eigen­le­ben … Wie wir uns mit Schim­mel und Co anfreun­den und wie es uns in den ers­ten Tagen in der neuen Hei­mat ergeht, wird sich noch zeigen …

Ähnliche Artikel & Themen

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie diesem zu. Datenschutzbestimmungen