5 Jahre später – das hat gedauert

von Tini Wider
Kanada - Wie die Zeit vergeht ...

Kanada – Wie die Zeit vergeht …

Im März 2007 war ich schwanger mit meiner zweiten Tochter und dachte es ist eine gute Idee für ein Skilled Worker Visa einzureichen. Ich hab ja geschafft einen Beitrag vor langer Zeit zu verfassen in dem ich das etwas genauer geschildert habe.

Nun sind 5 Jahre vergangen und heute habe ich die Papiere von der Botschaft abgeholt. Permanent Resident. Wow. Das sitzt. Von wegen  – wir lassen los und konzentrieren uns auf den Augenblick. Keine Pläne für die Zukunft machen etc. Gar nicht so einfach. Die ältere Tochter hat ja diesen September Schulstart. Mein früher begeisterter Ehemann tritt eher auf die Bremse und in meiner Branche (Film&TV) warten sie nun nicht so wirklich auf mich.

Das tun sie allerdings nirgends. Also egal. Das wars schon wert. Die Warterei. Ich kann es wohl nicht so richtig glauben. Ich könnte jetzt theoretisch einen Flug buchen und „rüber“ gehen. Ja theoretisch deshalb, weil das mit meinem Anhang nicht so einfach ist. Alle finanziellen Rücklagen, die wir für den Auswandererfall gespart hatten gingen letzen Winter drauf, als ich und mein Mann so gar kein Projekt in Arbeit hatten. Da schmilzen die Reserven nur so hin.

Tja und jetzt. Keine Rücklagen aber mehr Chancen. Viel Hoffnung. Innerlich ja – da sitze ich im Flieger und bin schon da. Irgendwie geht das dann schon. Aber irgendwie geht halt doch nicht. Das „irgendwie“ Erlebnis hatte ich vor vielen Jahren und das ist schief gegangen. Also alles gut durchüberlegen. Den Ehegemahl überzeugen.

Einen Job finden. Sollte doch jetzt ein Leichtes sein. Hab ich mir wieder die dööfste Branche ausgesucht. Da geht nämlich entweder alles ganz leicht oder eben gar nicht.

Traum hin oder Her. Na dann lieber her mit dem Traum. Jetzt einfach vertrauen, dass das richtige kommt.

Loslassen. Keine Pläne machen. Was kommt kommt.

I´ll keep you posted.

Ähnliche Artikel & Themen

4 Kommentare

Tini Wider
Tini Wider 19. August 2012 - 10:06

Ja das hab ich auch gelesen – und war total schockiert. Umso mehr waren wir auch überrascht, dass es dann doch geklappt hat.
Und natürlich bin ich auch ein bisserl stolz, dass ich das ganz allein geschafft hab. 🙂
Das neueste update ist, dass ich schon zu einem Interview eingeladen worden bin, dass aber zeitlich zu schnell und nicht mit meinem Zeitplan zu vereinbar war. Ich deute es als gutes Omen und hoffe auf das nächste!

Antworten
Avatar
John J Feller, SCV 18. August 2012 - 22:03

Gratulation! Glueck gehabt. Vor einigen Wochen hat die kanadische Einwanderungsbehoerde beschlossen alle „langjaehrigen“ Antraege zu vernichten. Viele Antragsteller hatten Geld ausgegeben fuer Berater und Gebuehren und muessen nun von vorne anfangen. Wenn ich mich richtig erinnere ging es vorwiegend um Antraege die eben so um 5 Jahre+ „bearbeitet“ wurden. Grosser Aufschrei, ganz besonders seitens der professionellen Beratern aber sonst waere wohl dem ‚backlog“ nicht beizukommen gewesen. Antraege, die laenger als 2 Jahre in Bearbeitung sind werden wohl dem gleichen Beil zum Opfer fallen weil sie entweder keiner gefragten Kathegorie angehoeren oder sonst Bremsspuren aufweisen, die ohne das haessliche Wort „Diskrimination“ ohnehin keine Chance haben. Dieser Kahlschlag ist ein klares Zeichen, dass auch teurer Einwanderungsberater nicht unbedingt erfolgreich sind.

Antworten
Tini Wider
Tini Wider 16. August 2012 - 08:29

🙂 ja Danke! Wir haben uns jetzt auch ein bisserl beruhigt und ausgesprochen. War doch irgendwie ein Schock, dass das was wird. Ohne diese Backup vom Partner würd es glaub ich gar keinen Sinn machen.
Jetzt eben intenisive Jobsuche. Mal von Wien aus und dann nach Vancouver. Bin schon gespannt…..

Antworten
Avatar
Auswanderer 15. August 2012 - 22:33

Glueckwunsch zum PR Visum… es ist schon toll, wenn so ein Traum in Erfuellung geht. Allerdings solltet ihr geschlossen dahinter stehen. So eine Auswanderung birgt enorm viel Sprengstoff fuer eine Partnerschaft und der Traum kann sehr schnell zum Alptraum werden. Nur so aus Erfahrung…

Antworten

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie diesem zu. Datenschutzbestimmungen