KANADAS STÄDTENAMEN – IQALUIT

von Heidi Giebl

ihre Bedeutung … Historisches und Kurioses …

Foto: Destination Canada

 Iqaluit liegt im Südosten auf Baffin Island, der größten Insel des Kanadisch-Arktischen Archipels, und ist seit 1. April 1999 die Hauptstadt des Territoriums Nunavut. Der Name „Nunavut“ bedeutet „unser Land“ und das Territorium bedeckt etwa 20 % der Landmasse Kanadas sowie ca. 67 % Küstenlinie mit einer Gesamtbevölkerung von nur ca. 35.000 Menschen (Stand: 2016). Davon leben auf Baffin Island, benannt nach dem englischen Seefahrer William Baffin, insgesamt ca. 13.000 Menschen, davon wiederum ca. 7.700 in Iqaluit (Stand 2016). Iqaluit ist Kanadas Hauptstadt mit der niedrigsten Bevölkerungszahl.

Der Name der Stadt „Iqaluit“ bedeutet in Inuktitut übersetzt „Ort der vielen Fische“. Bis 1987 hieß die Stadt Frobisher Bay, benannt nach der großen Bucht an der Küste. Als Gründer von Iqaluit wird Nakasuk, ein Inuk-Führer, genannt, der 1942 den amerikanischen Luftwaffenplanern half, auf Baffin Island, der fünftgrößten Insel der Erde, einen geeigneten Standort bzw. eine Kriegs-Landebahn zu finden. Nakasuks erster ständiger Wohnsitz wurde Iqaluit.

Inuktitut („Sprache des Menschen“) ist eine der wichtigsten Inuit-Sprachen Kanadas und wird in allen arktischen Gebieten Kanadas, einschließlich aller Bereiche nördlich der Baumgrenze, gesprochen. Inuktitut bezieht sich dabei nicht nur auf die Sprache, sondern auch auf die gesamte Kultur der östlichen kanadischen Inuit.

Etwa 85 % der Einwohner sind Inuit. „Inuit“ bedeutet schlicht „Menschen“ und steht für den (unerwünschten) Ausdruck „Eskimo“! Die Übersetzung von „Eskimo“ als „Rohfleischesser“ fanden die im Kanadisch-Arktischen Archipel als Jäger und Fischer lebenden Inuit herabwürdigend und bezeichneten sich selbst als „Inuit“!

Foto: Destination Canada

Eines der größten Museen zur Inuit-Kultur, das Nunatta Sunakkutaangit Museum, befindet sich in Iqaluit in einem ehemaligen Hudson Bay Company Gebäude und informiert über die Vergangenheit eines der bekanntesten und wichtigsten Urvölker Kanadas.

Iqaluit, Hauptstadt von Nunavut … hier herrscht Tundra- und Polarklima, das Land ist bedeckt von Eis und Schnee; hier wird die niedrigste durchschnittliche Temperatur von Kanada gemessen. Besondere Bedeutung hat daher in diesem eiskalten Terrain auf Inuktitut „Quijunga“ („mir ist kalt“)! Die Füße stecken hier in traditionellen Inuit-Stiefeln – „Kamik“ genannt – und sind aus Seehundfell.

Foto: Destination Canada

Iqaluit heute … einzigartig in vielerlei Hinsicht: … kaum Straßen, erreichbar nur mit dem Flugzeug bzw. mit dem Boot … eine Stadt mit junger Bevölkerung und steigenden Bevölkerungsraten, aber auch eine Stadt mit weit über dem nationalen Durchschnitt liegender hoher Arbeitslosigkeit und Kriminalität sowie hohem Drogenkonsum.

Jede Stadt hat ihre „berühmte“ Straße! In Iqaluit ist es die „Road to Nowhere“! Die „Straße ins Nichts“ beginnt hoch über der Stadt mit Blick auf den beachtlichen Flughafen (mit getesteter Landemöglichkeit für große Flugzeuge, z. B. Airbus A380) und Iqaluits Vorstadt „the Apex“, und führt kurvenreich vorbei an Seen, sanften Hügeln und endet schließlich in der Tundra, einfach so … mitten im Nirgendwo!

Wahrzeichen von Iqaluit ist die im Jahr 2012 fertiggestellte St. Jude’s Kathedrale in Form eines Iglus. Iqaluit hat eine hervorragende Kunsttradition und viele Inuit arbeiten in Künstlerkolonien.

Iqaluit, Kanadas „coolste“ Hauptstadt, ist bestrebt, die nördliche Kultur der Inuit zu bewahren, versucht sich aber immer mehr, den Veränderungen des 21. Jahrhunderts anzupassen!

Motto von Nunavut: „Nunavut Sannginivut“ … „Our Land, our strength“ … „Notre terre, notre force“ … „Unser Land, unsere Kraft“!

… und für IQALUIT gilt: “THE PLACE OF MANY FISH”!

Foto: Destination Canada

 

Die besten Unterkünfte in Iqaluit

Ähnliche Artikel & Themen

Kommentar verfassen

[script_38]

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish.

Privacy Policy