THE GREAT TRAIL – 9. ETAPPE

von Heidi Giebl

Unterwegs auf dem TRANS CANADA TRAIL – Alberta Teil 1

Alberta – „Wild Rose Country“, befindet sich im kanadischen Westen und ist wegen gewaltiger Erdöl- und Gasvorkommen die reichste Provinz Kanadas. Prärie sowie riesige Getreideanbauflächen im Osten und die majestätische Berglandschaft der Kanadischen Rocky Mountains im Westen prägen das Landschaftsbild der viertgrößten Provinz Kanadas. Das geographische Aufeinandertreffen zwischen endlos scheinender Prärie und der enormen Kette der gewaltigen Rocky Mountains ist einzigartig und faszinierend.

Zwei bedeutende Städte liegen in dieser Provinz – die sog. Cowboystadt und Präriemetropole Calgary, auch bekannt durch die jährlich im Juli stattfindende Stampede, weltgrößtes Rodeo und Besuchermagnet, sowie Edmonton, Albertas Hauptstadt. „Wild Rose Country“ ist die Heimat von Freiheit und Abenteuer, Cowboys und Wild-West-Romantik.

Die Provinz Alberta ist das ganze Jahr über ein attraktives Reiseziel und bietet jedem Aktivurlauber ein intensives Erleben der Natur mit faszinierender Flora und Fauna. Von kurzen, leichten Wanderungen bis zu sehr anspruchsvollen Expeditionen und Klettertouren ist alles für Outdoorbegeisterte und Naturliebhaber möglich.

Insgesamt verläuft der Great Trail auf ca. 3.400 km durch die Provinz Alberta, einschließlich der arktischen Land- und Wasserroute sowie der Ost-West-Route, dem Hauptstamm des Trails. Der längste Great-Trail-Abschnitt beginnt östlich von Saskatchewan kommend am Onion Lake und führt auf dem Iron Horse Trail über Fort Saskatchewan nach Edmonton. In Edmonton teilt sich die TCT-Route in zwei Richtungen. Die Route zum Arktischen Ozean führt zunächst in nördliche Richtung nach Athabasca und von dort wiederum zweigeteilt in einer Land- und Wasserroute bis zum Arktischen Meer. Die Hauptroute führt von Edmonton südlich nach Calgary.

Der Great Trail verläuft mit ca. insgesamt 90 km durch Calgary, vorbei an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten, einschließlich Fort Calgary, Stampede Grounds und Glenmore Reservoir und eindrucksvollen Naturschönheiten, z. B. Fish Creek Provincial Park, Inglewood Vogelschutzgebiet oder Weaselhead Natural Environment Park.

Unterwegs auf dem Great Trail … Ein wunderschönes Panorama bietet der für Wanderer und Radfahrer ideale Legacy Trail, ein familienfreundlicher asphaltierter Weg mit herrlichen Aussichts- und Picknickplätzen sowie informativen Schautafeln. Der ca. 22 km lange Weg führt vom Osttor des Banff National Park, Kanadas ältestem (und ersten) National Park, zum landschaftlich sehr reizvollen Bow Valley Parkway. Eine spannende Wanderung durch die Wildnis des im Jahre 1885 eröffneten Banff National Parks und die Ausschau nach Dickhornschafen, Elchen, Wapiti-Hirschen und Bären lohnenswert. Herrliche Aussichtspunkte offenbaren eine Traumlandschaft auf den Lake Louise, umgeben von der grandiosen Bergkulisse der Rocky Mountains – eine prächtige Bilderbuchlandschaft!

J

Unterwegs auf dem Great Trail … Kein Geheimtipp, aber wunderschön liegt der Johnston Canyon im Banff National Park zwischen Banff und Lake Louise – die Lower Falls und Upper Falls ein touristisches Highlight und Besuchermagnet!
Der Weg durch die Johnston Schlucht mit ihren einzigartigen Felsformationen zählt zu den meist frequentierten Trails der Kanadischen Rockies. Der beliebte Pfad führt teilweise über Treppen und gut gesicherte Eisenstege und unter überhängenden Felsen hindurch erreicht man bereits nach nur ca. 1,1 km die Lower Falls, einen 10 m hohen Wasserfall. Noch beeindruckender sind die Upper Falls mit einer Fallhöhe von ca. 30 Metern, die man nach einer fortgesetzten Wanderung von ca. 2,7 km erreicht. Etwas mehr Kondition erfordert der etwa 3 km lange Aufstieg zu den interessanten „Ink Pots“ – Mineralquellen in einem Becken aus Treibsand, die konstant 4 °C kalt sind und aus denen regelmäßig Blasen aufsteigen. Die Mühe lohnt sich allemal!

Unterwegs auf dem Great Trail … Der ca. 17 km lange Goat Creek Trail, ein Backcountry-Juwel mit atemberaubenden Aussichten, verläuft zwischen Canmore und Banff. Der attraktive breite Waldweg durchquert die Wildnis im zauberhaften und unberührten Tal zwischen Mount Rundle und Sulphur Mountain – ein abwechslungsreiches Abenteuer in diesem zerklüfteten und wilden Tal.

Unterwegs auf dem Great Trail … Kananaskis Country, bei den Einheimischen kurz „K-Country“ genannt, bietet eine Vielzahl an spektakulären Aussichtspunkten, z. B. über das Bow Valley und zahlreiche Möglichkeiten, Trails unterschiedlicher Distanz und Schwierigkeit zu wählen. Kananaskis Country, ein „Naturspielplatz“ aus mehr als 50 miteinander verbundenen Provinzparks garantiert fantastische Naturerlebnisse. Die grandiose Landschaft lässt sich neben Radfahren bzw. Mountainbiken am besten zu Fuß und streckenweise auf dem Pferderücken erkunden. Der Jewell Pass Trail beispielsweise führt an abgelegenen Wasserfällen vorbei und bietet eine herrliche Aussicht auf den Barrier Lake. Mit 2.185 Metern ist der Kananaskis Country Trail die höchste Erhebung des insgesamt rund 24.000 Kilometer langen Great Trail. Er führt entlang von Flüssen und Seen sowie an Hängen steiler Bergtäler durch das wilde Gebiet der gewaltigen Berglandschaften Kanadas. Mit schneebedeckten Gipfeln, die sich hoch über das Tal erheben, ist der Kananaskis Country Trail im Winter ein Paradies für Langläufer und Schneeschuhwanderer und gleichermaßen ein herrliches Vergnügen im Sommer für Wanderer, Mountainbiker und Reiter.

Alberta, “Wild Rose Country“, ungeheuer reich an Kontrasten – Gebiete menschenleerer Wildnis, schroffe Klippen, Gletscher und Wasserfälle, hügelige Gras- und Buschlandschaften, Prärie, soweit das Auge reicht! Flüsse, Bäche und kleine glasklare Seen, türkisfarbene oder milchig-grün schimmernde Gewässer, borealer Mischwald … Alberta, ein Ganzjahres-Freizeitparadies! Die Pracht der Kanadischen Rockies gewährt faszinierende An- und Aussichten – eine atemberaubende Bergszenerie, egal in welche Blickrichtung!

Der Great Trail ein Ausgangspunkt für viele Entdeckungen und Abenteuer, ein Multi-Use-Trail, der begeistert! Malerische Flüsse für Freunde des Kanu- und Kajaksports und Bäche zum Angeln, versteckte Plätze zum Wildtiere beobachten, Langläufer, Schneemobilfahrer, Wanderer, Radfahrer und Reiter erkunden die Wege. Der Great Trail präsentiert in seiner natürlichen Schönheit vielfältige Landschaften und zahlreiche historische Streckenabschnitte glänzen durch ihre großartige und einmalige Geschichte.

Unterwegs auf dem Great Trail … die Kanadischen Rockies zu erleben – ein erhebendes Gefühl und ein großartiges Abenteuer, die Natur von Alberta kennenzulernen.

Alberta – „Wild Rose Country“ – von Natur aus spektakulär!

Map: The Great Trail

Ähnliche Artikel & Themen

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.