Am Flughafen parken: Infos & Gebühren

von Partner

Das Reisejahr 2020 ist aufgrund des Coronavirus bestimmt von Reisebeschränkungen. Dennoch kehrt Schritt für Schritt wieder Normalität ein, Abstandsregelungen und Desinfizieren wurde zur Gewohnheit, Reisen wird wieder möglich.

Ihr Flug nach Kanada ist geplant? Mit großer Wahrscheinlichkeit heben Sie für diese Reise vom Flughafen Frankfurt ab. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die verschiedenen Parkmöglichkeiten am Flughafen vor und geben Informationen zu Parkplätzen in Frankfurt.

Mit dem Auto zum Flughafen: Vorteile

Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2017 ist das Auto das meistgenutzte Verkehrsmittel von Reisenden, um deutsche Flughäfen zu erreichen. Das hat Gründe! Zwar sind alle größeren Flughäfen wie München oder Frankfurt sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden, die Anfahrt mit dem PKW bietet jedoch einige entscheidende Vorteile. Zum einen sind Sie als Reisender nicht an Fahrpläne  gebunden, sondern flexibel, wann Sie losfahren und ankommen möchten. Sie müssen nicht umsteigen, sondern können direkt den gewünschten Flughafen ansteuern. Das ist auch für den Transport des Gepäcks besonders entspannt: Dieses muss nicht mehrfach getragen werden, sondern wird im Kofferraum von der Haustür bis zu Flughafen bequem transportiert.

Parkplatz am Flughafen – Möglichkeiten

Wenn Sie das Auto für die Anreise zum Flughafen wählen und dabei nicht von Freunden oder Familie gefahren werden, benötigen Sie einen Stellplatz in Flughafennähe. Wichtige Punkte für Reisende dabei sind, dass der Wagen sicher während der Reisezeit verwahrt sind, die Anlage nicht allzu weit vom Terminal entfernt ist und die Parkgebühren preiswert sind. Es gibt grundsätzlich drei verschiedene Varianten für einen Parkplatz am Flughafen: In Gehreichweite, mit Shuttle Transfer oder mit Valet Service. Am Frankfurter Flughafen werde alle drei Parkformen angeboten.

Stellplatz in Gehreichweite

Direkt zum Flughafen fahren, den Wagen parken und dann in wenigen Minuten zum Terminal gehen. Dies ist die Variante des Flughafenparkens, die den meisten Reisenden bekannt ist. Parkplätze in Gehreichweite werden bis auf wenige Ausnahme fast ausschließlich vom Flughafen selbst betrieben. Die angebotenen Parkmöglichkeiten sind in der Regel überdachte Stellplätze in Parkhäusern oder Tiefgaragen. Die Parkplätze können am Automaten bezahlt oder im Vorfeld online reserviert werden. Ohne Reservierung kann es vorkommen, dass Reisende zunächst selbst auf Parkplatzsuche gehen müssen. Hier zu parken ist aufgrund der Lage sehr komfortabel, jedoch eher hochpreisig. Ohne vorherigen Preisvergleich können beim Langzeitparken sehr hohe Preise anfallen.

Bei einem Nonstop Flug nach Kanada ist es sehr wahrscheinlich, dass Ihre Reise am Flughafen Frankfurt am Main startet – zum Beispiel mit einem Direktflug erreichen Sie aus Frankfurt binnen 10,5 Stunden Vancouver. Ein Parkplatz in Gehreichweite zum Terminal 1 am Frankfurter Flughafen kostet für eine Woche im September 2020 beispielsweise 215 Euro zum regulären Preis. Der Gehweg beträgt 300 m und der Stellplatz ist überdacht.

Parken mit Shuttle Service

Eine weitere Variante, um den Wagen in Flughafennähe zu parken, sind private Parkanbieter mit Shuttle Service. Bei dieser Parkform buchen Kunden für gewöhnlich einen Parkplatz bereits vor der Anreise und fahren am Reisetag direkt zur Parkanlage, welche sich in der Nähe des Flughafens befindet. Der Großteil der Parkflächen befindet sich im Freien, es gibt aber auch überdachte Angebote. Der Transport mit dem Shuttle Bus zum Terminal ist im Preis inklusive und dauert wenige Minuten. Extra-Kosten aufgrund von Sperrgepäck können anfallen. Bei manchen Angeboten wird um eine Schlüsselabgabe gebeten. Aufgrund des Shuttle Services ist das Parken am Flughafen bequem, aber um einiges preisgünstiger, als andere Angebote.

Online, etwa auf der Plattform Fluparks, finden Sie mehrere private Shuttle-Anbieter nahe dem Frankfurter Airport. Im September 2020 kostet eine Woche parken beim Flughafen Frankfurt auf einem Außenstellplatz beispielsweise 52,50 Euro, der Preis für einen Tiefgaragen-Stellplatz beträgt 68 Euro.

Valet parking am Flughafen

Die dritte Möglichkeit, die Sie beim Parken am Flughafen zur Auswahl haben, ist das Parken mit Valet Service. Bei diesem Service rufen Sie auf dem Weg zum Flughafen den Parkservice an, bei dem Sie eine Reservierung abgeschlossen haben, und treffen sich mit einem Fahrer am Flughafen. Dieser macht einen kurzen Fahrzeug-Check und befördert dann für Sie Ihren Wagen sicher auf die Parkanlage des Anbieters. Sie an Reisender sind bereits direkt am Flughafen, müssen selbst nicht mehr parken und können sich sofort auf Ihren Check-in konzentrieren. Aufgrund der erforderlichen Planung ist eine vorherige Buchung obligatorisch. Dieser Service ist preislich in den meisten Fällen etwas teurer als ein Shuttle Service, jedoch günstiger als Parkplätze in Gehreichweite. Sie sparen mit diesem Service Zeit und Gehwege und können besonders bequem und dennoch preiswert am Flughafen parken.

Wieder mit Blick auf einen Stellplatz am Flughafen Frankfurt, erhalten Sie diesen Service für eine Woche im September zu einem Preis von 79 Euro bzw. 88 Euro, wenn Sie einen überdachten Stellplatz wünschen.

 

Alle Preise Stand Juni 2020.

Ähnliche Artikel & Themen

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie diesem zu. Datenschutzbestimmungen