Leonard Cohen – kanadischer Dichter, Songwriter, Sänger, Schriftsteller

von Peter Iden

Kanadische Sänger und Gesangsgruppen wie Gordon Lightfoot, Celine Dion und die Bare Naked Ladies sind allgemein weltbekannt. Wer allerdings nicht mit Leonard Cohen, dem ur-kanadischen Sänger, Dichter und Songwriter bekannt ist, kennt zumindest sein bekanntestes Lied. Hallelujah.

Cohen schrieb etwa 80 Strophen, bevor er in 1984 den Song veröffentlichte. Jeff Buckley’s Version, welche den Song zuerst an die Spitze der amerikanischen Hit-Parade. Die Kanadierin KD Lang sang das Lied in 2008 und ergatterte sich mit ihrer Interpretation einen kanadischen Juno Musikpreis. Vorher hatten bereits die Kanadierin Alison Crowe und der Kanadisch-Amerikaner Rufus Wainwright das Lied in Kanada popularisiert, wie auch die kanadische Band Bare Naked Ladies.

 

 

 

 

Seit 1991 haben etwa 300 verschiedene Sänger das Lied, in der original-englischen Version oder in ihre Landessprachen übersetzt, gesungen. In Deutschland war die Hochzeitsszene, in der die Brasilianerin Juliette Fraire Hallelujah singt, eine Zeit lang in den 1990’er Jahren sehr populär, und wird auch heute noch oft gespielt, besonders bei Hochzeiten.
Andrea Bocelli, Celine Dion und die Canadian Tenors, André Rieu, Bob Dylan, Regina Spektor, Imogen Heap, Damien Rice und Il Divo sind nur einige wenige der zahlreichen Hallelujah Interpreten der Welt.
Leonard Cohen’s Gesangtalente kann man nach deutschen Maßstäben etwa mit denen von Hans Albers vergleichen. Albers konnte nicht singen. Cohen kann es auch nicht. Aber ihr Gesang, den sie beinahe in einer sprechenden Art und Weise präsentieren ist genau das, was sie so berühmt und zu Lieblingen der Audienzen und Zuhörer gemacht hat.
Die Texte der Lieder geben einem oft das Gefühl, dass der Sänger sein Lied nur persönlich für jeden Zuhörer singt. Bei Hans Albers habe ich den Wunsch, noch einmal Auf der Reeperbahn nachts um halb eins zu wandeln. Leonard Cohen’s Dance me to the End of Love dagegen erweckt andere, weitaus persönlichere Erinnerungen.

Hallelujah (Leonard Cohen)
Hallelujah (Celine Dion)
Dance me to the End of Love
Suzanne
The Partisan
Take this Waltz
Auf der Reeperbahn…

Die Wahl der Bilder zu diesem Beitrag obliegt einzig und allein dem Autor unter der Fair Dealing Provision der kanadischen Copyright-Gesetze.

Ähnliche Artikel & Themen

Kommentar verfassen

[script_38]

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish.

Privacy Policy