Home About us

About us

Gary Kiemle

Das Motto von KanadaSpezialist.com heißt “Kanada für dich – mach mit!”.

Was bedeutet das? Das bedeutet, dass auf diesem Blog nicht nur wir Beiträge zu Kanada verfassen, sondern noch viele andere Gastautoren. Und wenn ihr auch über ein spezielles kanadisches Thema berichten wollt, kannst du hier mehr über diese Möglichkeit erfahren.
Jeder kann Gastautor werden!
„KanadaSpezialist.com“ wird von dem Deutsch-Kanadier Gary Kiemle betrieben, der bereits eine Informations-website über Kanada bei www.AdventureCompany.de führt – eine perfekte Ergänzung.

Wir freuen uns auf viele weitere Leser und Gastautoren.
Die Geschichte von Gary Kiemle und seiner Familie kannst du hier lesen

Auch interessant!

Wenn Du jetzt Lust bekommen hast, auf KanadaSpezialist.com mitzuwirken, kannst du dich hier näher informieren.

Kostenlos dem KanadaClub von KanadaSpezialist.com beitreten – das geht hier auf dieser Seite.

Fragen könnt ihr gerne über das Kontaktformular stellen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen und schreiben von Kanada-Berichten.

Gary Kiemle

 

17 Kommentare

Heike K. 16. April 2018 at 15:09

Hallo Gary, herzlichen Dank für die schnelle Antwort! u. sorry, ich glaub mein Post war hier total verkehrt!! Ich werde Peter Iden umgehend anschreiben.

Antworten
Gary Kiemle
Gary Kiemle 16. April 2018 at 15:35

Kein Problem Heike. Du kannst dich auch gerne bei unserer Facebookgruppe KanadaSpezialist.com anmelden, da sind auch einige sehr erfahrene Kanadareisende die dir evtl. weiterhelfen können.

Antworten
Heike K. 16. April 2018 at 14:30

Hallo liebes Kanadaspezialist Team 🙂

Ich freue mich gerade, dass ich diese Seite entdeckt habe….
Habe in Quebec eine gebrauchte Traum Harley gefunden und werde diese voraussichtlich bei meinem Besuch ende Juni (bei einem Händler) auch kaufen. Habe schon einige Abende/Nächte damit verbracht hinsichtlich der Steuern zu recherchieren und bin mittlerweile total verwirrt…. Gibt es nun eine Möglichkeit GST/PST zurück zu bekommen oder nicht? Ich muss ja das Motorrad beim importieren nach Deutschland mit insgesamt 25% nochmal versteuern. Die Krux an der Sache ist dass der deutsche „Zollwert“ vom Gesamtpreis zzgl. Frachtkosten (inkl. Steuern) berechnet wird…. Ist es tatsächlich so, dass ich für die Harley 15% Steuern in Quebec lassen muss und dann auf die Steuern nochmal Steuern zahlen muss??….. Würde ja dann quasi insgesamt 40% Steuern abdrücken müssen??? Jetzt bin ich sehr gespannt ob es doch irgendwie eine Möglichkeit gibt nicht ganz so tief in die Tasche greifen zu müssen…

Antworten
Gary Kiemle
Gary Kiemle 16. April 2018 at 14:40

Hallo Heike, die Frage stellst du am besten an unseren Gastautoren Peter Iden, er ist der erfahrene Zollspezialist.
Wobei in Quebec vieles anders ist, als im restlichen Kanada, auch Zollangelegenheiten, Steuern etc.
http://www.kanadaspezialist.com/author/peter-iden/

Antworten
Hausig 10. Januar 2018 at 19:48

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Anbieter für rollstuhlgerechte Unterkünfte, Ferienhaus oder Ressorts.
Hast du hier einen Tipp? Wir planen einen Trip in 2019.
Ebenso suche ich einen Anbieter für behindertengerechte Mietwagen.

Danke im Voraus.

Andy

Antworten
Gary Kiemle
Gary Kiemle 11. Januar 2018 at 10:21

Hallo Andy,
ich versuche mich mal schlau zu machen und melde mich dann wieder.
Viele Grüße
Gary

Antworten
Gary Kiemle
Gary Kiemle 11. Januar 2018 at 12:53

Schau dir mal die Website von Erika Kobel an: http://www.erika-kobel.ch/
Sie wird dir auch gerne Fragen beantworten.
Hoffe, das hilft dir weiter.
Viele Grüße
Gary

Antworten
Menne 1. Juli 2017 at 17:58

Guten Tag, gibt es Reedereien, die mich, mein Womo und Hund von Europa nach Kanada oder USA transportieren?

Antworten
Gary Kiemle
Gary Kiemle 1. Juli 2017 at 18:26

Hallo Menne,
da wenden sie sich am besten an unseren Autor Peter Iden , denke der könnte ihnen weiterhelfen. Mir ist solch eine Reederei nicht bekannt.
http://www.kanadaspezialist.com/author/peter-iden/

Viele Grüße
Gary Kiemle

Antworten
Peter Iden
Peter Iden 12. Oktober 2017 at 15:20

Menne, die groesseren Speditionen wie Schenket, Panalpina usw. sollten dir moeglicherweise dabei behilflich sein. Eine spezifische Firma fuer diesen Zweck kenne ich nicht, aber ich glaube I’m Kanada Mailing Forum sind einige Mitglieder, die schon einmal ihr Wohnmobil als Besucher mitgebracht haben.

Antworten
Andy S. 3. Juni 2017 at 18:13

Hallo,
wir fliegen im July nach Ostkanada.
Un wollen eine Autotour Toronto bis Halifax mit der ganzen Familie machen.
Wegen der Überschwemmung und Moskitos weiß ich
nicht ob man besser an der Küste also Campbellton.Miramichi.Moncton
oder an der USA Border also St. Leonhard. Woodstock.Saint John nach Halifax fährt.
Bis Tadussac bin ich fertig mit der Planung 😉
Danke Gary
Viele Grüße Andy S.

Antworten
Gary Kiemle
Gary Kiemle 5. Juni 2017 at 12:30

Hi Andy,
ich kann dir da leider nicht weiterhelfen. Habe mal ein paar andere Gastautoren angefragt, die sich in der Ecke besser auskennen. Mal sehen, ob da eine Antwort kommt.
Viele Grüße
Gary

Antworten
Gary Kiemle
Gary Kiemle 6. Juni 2017 at 12:34

Hi Andy,
habe nun eine Antwort von meinem Vater Roland Kiemle erhalten, die dir hoffentlich weiterhillft:

„Ich würde die Tour wie folgt machen: Toronto – Halifax : über Montreal – Quebec City – Highway 20 entlang dem St.Lorenz
bis Riviere de Loup – dann auf der 2 durch New Brunswick nach Frederickton – Moncton – Halifax.
Kanadier bevorzugen immer die Strecken durchs eigene Land wobei nicht sicher ist, ob Moskitos schlimmer sind als Trump.
Moskitos sind auf beiden Strecken nicht das große Problem und Überschwemmungen bis Juli jedenfalls nicht mehr akut.“

Viele Grüße
Gary

Antworten
Celine Klag 9. Mai 2017 at 18:39

Hallo, ich reise nächsten Monat das zweite mal nach Kanada, erst letzten Oktober war ich dort und das Land hat mich umgehauen. Doch dieses Jahr möchte ich noch meine Familie in der USA besuchen, wir würden mit dem Auto in die USA einreisen, doch ich weiß nicht welchen Antrag wir benötigen, denn meines Erachtens benötigt man ESTa nur per Einreise über Luft- oder Wasserweg. Des weiteren bin ich noch keine 18Jahre und reise ohne meine Eltern. Ich Bitte um Hilfe.

Antworten
Gary Kiemle
Gary Kiemle 9. Mai 2017 at 18:51

Hallo Celine,
ESTA brauchst du auch bei Einreise über den Landweg. Zusätzlich solltest du dir von deinen Eltern eine Vollmacht/Genehmigung ausstellen lassen (auf englisch), dass du mit ihrer Erlaubnis reisen darfst.
In Kanada ist man je nach Provinz mit 18 oder 19 volljährig. in den USA erst ab 21 Jahren.

Antworten
heribert joppich 18. Mai 2016 at 18:20

ich fahre zwar schon seit 23 Jahren nach Kanada, bin aber dennoch froh, dass es KanadaSpezialist gibt. Es sit sehr informativ.
Die Zelthäuser habe ich bereits vor geraumer Zeit auch im Jasper NP CG Whistler gesehen. Ich habe sie mir nicht angesehen. Sie machten aber einen sehr guten äußeren Eindruck.

Antworten

Kommentar schreiben

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.